Fachseminar „Schallschutz im Wohnungsbau“

Datum: 20. September 2017

Uhrzeit: 10:00 bis 12:00 Uhr

Ort: GLS Sprachenzentrum, Kastanienallee 82, 10435 Berlin

Vor rund einem Jahr wurde die neue DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ veröffentlicht; die bauaufsichtliche Einführung steht bevor. Das Seminar gibt einen Überblick zu den Neuerungen, weiteren relevanten Regelwerken, den juristischen Rahmenbedingungen und
deren Auswirkungen auf die Praxis.

 

Programm

  • Die neue DIN 4109 – ein Überblick
    – Neue DIN 4109: bei Erscheinung schon überholt?
    – Änderungen gegenüber der alten DIN 4109
    – Weitere Regelwerke: VDI 4100, DEGA-Empfehlung 103
    – Das adäquate Schallschutzniveau für mein Projekt
    Referent: Dipl.-Ing. Tobias Kirchner, Akustikbüro Rahe-Kraft, Berlin

 

  • Schallschutz im Wohnungsbau aus juristischer Sicht
    – Baurechtliche Rahmenbedingungen
    – Feststellung des geschuldeten Schallschutzniveaus
    – Vertragliche Vereinbarung des baulichen Schallschutz
    Referent: Axel Bartsch, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Notar, Kanzlei Bartsch, Bongard & Leben, Berlin

 

  • Schallschutz in der baulichen Praxis
    – Bauakustisch sinnvolle Grundrissgestaltung
    – Wohnungstrennwände & Geschossdecken
    – Offene Grundrisse & Wohnungseingangstüren
    – Aufzüge & Schachtwände
    – Praxistipps zu sinnvollen Bauteilen und Konstruktionen
    Referent: Ulrich Peschel, Akustikbüro Rahe-Kraft, Berlin

anschließend: Diskussion / Ausklang, kleiner Imbiss.

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architekten, Bauherren, Immobilienverwalter, Projektentwickler, Bauunternehmer, Fachplaner

 

Kosten

Das Seminar ist kostenfrei.

 

Anmeldung

http://www.rahe-kraft.de/rk/anmeldung/