Aktuelle Termine

Fachseminar „Schallschutz im Wohnungsbau“

Datum: 20. September 2017

Uhrzeit: 10:00 bis 12:00 Uhr

Ort: GLS Sprachenzentrum, Kastanienallee 82, 10435 Berlin

Vor rund einem Jahr wurde die neue DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ veröffentlicht; die bauaufsichtliche Einführung steht bevor. Das Seminar gibt einen Überblick zu den Neuerungen, weiteren relevanten Regelwerken, den juristischen Rahmenbedingungen und
deren Auswirkungen auf die Praxis.

 

Programm

  • Die neue DIN 4109 – ein Überblick
    – Neue DIN 4109: bei Erscheinung schon überholt?
    – Änderungen gegenüber der alten DIN 4109
    – Weitere Regelwerke: VDI 4100, DEGA-Empfehlung 103
    – Das adäquate Schallschutzniveau für mein Projekt
    Referent: Dipl.-Ing. Tobias Kirchner, Akustikbüro Rahe-Kraft, Berlin

 

  • Schallschutz im Wohnungsbau aus juristischer Sicht
    – Baurechtliche Rahmenbedingungen
    – Feststellung des geschuldeten Schallschutzniveaus
    – Vertragliche Vereinbarung des baulichen Schallschutz
    Referent: Axel Bartsch, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Notar, Kanzlei Bartsch, Bongard & Leben, Berlin

 

  • Schallschutz in der baulichen Praxis
    – Bauakustisch sinnvolle Grundrissgestaltung
    – Wohnungstrennwände & Geschossdecken
    – Offene Grundrisse & Wohnungseingangstüren
    – Aufzüge & Schachtwände
    – Praxistipps zu sinnvollen Bauteilen und Konstruktionen
    Referent: Ulrich Peschel, Akustikbüro Rahe-Kraft, Berlin

anschließend: Diskussion / Ausklang, kleiner Imbiss.

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architekten, Bauherren, Immobilienverwalter, Projektentwickler, Bauunternehmer, Fachplaner

 

Kosten

Das Seminar ist kostenfrei.

 

Anmeldung

http://www.rahe-kraft.de/rk/anmeldung/

 


 

Fachseminar „Raumakustik und Schallschutz in Schulbauten“

Datum: 23. Oktober 2017

Uhrzeit: 10.00 bis 13.00 Uhr

Ort: Berlin (weitere Angaben folgen)

Raumakustik und Schallschutz beeinflussen die Arbeits- und Lernbedingungen von Lehrern und Schülern. Im Fachseminar „Raumakustik und Schallschutz in Schulbauten“ wird erörtert, welche Auswirkungen Lärm im Schulalltag hat und welche Anforderungen an Schallschutz und Hörsamkeit gestellt werden.

Diskutieren Sie mit uns arbeitsmedizinische, sicherheitstechnische und normative Aspekte zum Thema rund um Lärm und Akustik in Schulen. Wir freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch.

 

Programm

  • Akustischer Komfort und Schallschutz im Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Unterrichtsgebäude
    Dipl.-Ing. Heidemarie Schütz
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Schwerpunkt „Nachhaltiges Bauen von Unterrichtsgebäuden“ und der Weiterentwicklung von umwelt- und gesundheitsrelevanten Kriterien
  • Anforderungen und Empfehlungen an Schallschutz und Raumakustik in Schulbauten
    Dipl.-Ing. Tobias Kirchner
    von der IHK Berlin öffentlich bestellter Sachverständiger für Raumakustik
  • Arbeitsmedizinische Lärmvorsorge und Berufskrankheit Lärm bei Sportlehrern
    Dr. med. Tobias Pardula
    Leitender Betriebsarzt der sächsischen Bildungsagentur (Schulbehörde)
  • Lärm an den Schulen – Erfahrungen aus der sicherheitstechnischen Betreuung
    Dipl.-Ing. Steffen Schiefer
    Sicherheitsingenieur, Geschäftsführer ARGE FASI Koop TUC der Sächsischen Bildungsagentur
  • Lärm in der Schule – seine Auswirkungen auf die Menschen und den Unterrichtsprozess
    Dr. Gerhart Tiesler
    Arbeitswissenschaftler i.R., zuvor wiss. Mitarbeiter und Leiter des ISF an der Uni-Bremen

 

Zielgruppe

Das Fachseminar richtet sich an Architekten, Schulträger, Angestellte der  Bauämter, Lehrer, Fachplaner

 

Kosten

Der Unkostenbeitrag beträgt 10,- €. Die Zahlung erfolgt vor Ort in Bar – der Teilnehmer erhält einen Quittungsbeleg.

 

Anmeldung

http://www.rahe-kraft.de/rk/anmeldung/

 

Veranstalter

Das Seminar ist eine Initiative von

      

 

 


 

Raumakustische Anforderungen und Empfehlungen

Datum: 23. November 2017

Uhrzeit: 17:00 - 20:00

Ort: Architektenkammer Berlin

Fortbildungsveranstaltung
für die Architektenkammer Berlin


Praxisorientiertes Intensivseminar
zur raumakustischen Planung gemäß DIN 18041 und VDI 2569: raumakustische Anforderungen und Empfehlungen, insbesondere im Hinblick auf inklusive Nutzung der Räume sowie raumakustische Planung offener Bürolandschaften

Das subjektive Wohlbefinden in Räumen wird neben visuellen und lüftungstechnischen Aspekten wesentlich durch die Raumakustik geprägt. Laute und hallige Umgebungen führen zu Stress und Konzentrationsminderung – nicht nur bei älteren Menschen, Kindern oder Menschen mit Höreinschränkungen, sondern unterbewusst auch bei den meisten Gut-Hörenden.

Die neue DIN 18041 („Hörsamkeit in Räumen – Anforderungen, Empfehlungen und Hinweise für die Planung“) wird insbesondere die Belange der Inklusion umfassend berücksichtigen. Die Norm aus dem Jahr 2004 wurde überarbeitet und im März 2016 neu veröffentlicht.
Mit der neuen VDI 2569 („Schallschutz und akustische Gestaltung im Büro“, Entwurf 2016) stehen nun auch erstmalig geeignete raumakustische Zielgrößen für Büroräume, vor allem für Mehrpersonenbüros, zur Verfügung.

Das Seminar vermittelt den Teilnehmenden die raumakustischen Anforderungen und Planungshinweise der DIN 18041 sowie VDI 2569, insbesondere für Bürogebäude, Schulen, Kindertagesstätten und Pflegeeinrichtungen.

Inhalte

  • Raumakustik: Schallausbreitung in Räumen, absorbierende Oberflächen, Halligkeit und Lärm
  • Raumakustische Planung: Stand der Technik, normative Verweise und Richtlinien, Leistungen nach HOAI, inklusive Anforderungen
  • Novellierung der DIN 18041, Vergleich der Anforderungen und Empfehlungen mit der Fassung von 2004
  • Überarbeitung der VDI 2569 – Raumakustische Anforderungen in (Mehrpersonen-) Büros
  • Hinweise zur Implementierung der Normen in die Bewertungssysteme BNB und DGNB
  • Durchführung einer raumakustischen Messung während des Seminars zur Veranschaulichung der raumakustischen Parameter
  • prinzipielle Lösungsansätze zur Schaffung einer guten Hörsamkeit in Räumen
  • Diskussion zur Umsetzung inklusiver Anforderungen


Referent

Dipl.-Ing. Tobias Kirchner, von der IHK Berlin öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Raumakustik

 

Anmeldung

http://www.ak-berlin.de/service/aus-und-fortbildung.html


 

 

Vergangene Termine

Schallschutz in Wohnungen effektiv planen

Datum: 4. Juli 2017

Uhrzeit: 17.00 bis 20.00 Uhr

Ort: Architektenkammer Berlin

Fortbildungsveranstaltung für die Architektenkammer Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet vor allem an Architektinnen Architekten sowie Fachleute der Planung im Wohnungsbau. Angesprochen sind auch Investorinnen und Investoren.

40 Prozent der Bevölkerung in Deutschland fühlen sich durch Lärm von Nachbarn in ihrem Wohnumfeld belästigt. Bei der Planung bzw. Entscheidung über die Höhe des gewünschten baulichen Schallschutzes sollte den Beteiligten bewusst sein, dass dies eine der wichtigsten Anforderungen an Wohnungen für das tägliche Leben im menschlichen Alltag darstellt. Eine Wohnung muss die Privatsphäre von Menschen (mehr …)

Forum „Sprachalarmierung & Akustik“

Datum: 3. Mai 2017

Uhrzeit: 9:45 - 14:00

Ort: Tagungshaus Alte Feuerwache Berlin

Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der normgerechten Planung von Sprachalarmanlagen (SAA) – auch in akustisch anspruchsvollen Räumen. Es werden verschiedene Planungsansätze aufgezeigt, die die Einhaltung der Mindestwerte für den Sprachübertragungsindex ermöglichen.
Die Veranstaltung wird von uns in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro KLW Berlin und der Unternehmensberatung Wenzel organisiert.
Herr Dr. Menzel wird die bauordnungsrechtliche Seite aus der Sicht des Prüfingenieurs beleuchten, Herr Wenzel von de Unternehmensberatung Wenzel wird die über die Zertifizierung für SAA nach DIN 14675 informieren. Im Anschluss an die Vorträge stehen die Referenten gern für Sie bei einer Tasse Kaffee für Gespräche zur Verfügung. (mehr …)

Forum „Akustik in Kirchen“

Datum: 26. April 2017

Uhrzeit: 9:45 - 12:00

Ort: Kirche Alt-Lietzow - Berlin-Charlottenburg

Am Beispiel der Kirche Alt-Lietzow zeigen wir, wie eine zeitgemäße Lautsprecheranlage funktionieren kann und wie einfach diese zu bedienen ist.
Die Veranstaltung wird von uns in Zusammenarbeit mit der Fa. Humantechnik organisiert, die auf Lösungen für Schwerhörige spezialisiert ist. Wir werden über unsere Erfahrungen mit Beschallung in Kirchen berichten.
Weiterhin geben wir einen Überblick über aktuelle Mikrofontechnik und informieren Sie zu rechtlichen Neuerungen beim Betrieb von Drahtlosmikrofonen—der gesetzliche Rahmen und die Technik befinden sich in ständigem Wandel. (mehr …)

 


11.2016 Fachseminar „Schallschutz im Wohnungsbau“

09.2016 „Schallschutz in Wohnungen effektiv planen“, Architektenkammer Berlin

09.2016 Fachseminar „Schallschutz im Wohnungsbau“

04.2016 Fachseminar „Akustik in Kirchen“

02.2016 „Schallschutz in Wohnungen effektiv planen“, Architektenkammer Berlin

10.2015 „Novellierung der DIN 18041 und VDI 2569“, Architektenkammer Berlin