Bahnhof Innsbruck

Blick in die Bahnhofshalle
Edelstahlsäule mit Zentralbeschallung
Lautsprechersäule Frontansicht
Messaufbau
Leistungen: Planung, Inbetriebnahme
Kunde: Duran Audio Deutschland
Jahr: 2007-2009

“Das ist der beste Bahnhof, den wir je gemacht haben.” (Hans Nijssen, Geschäftsführer von Duran Audio Deutschland, nach erfolgter Inbetriebnahme)

Nachdem das ursprüngliche Beschallungskonzept nach der Renovierung des Bahnhof Innsbruck nicht zu zufriedenstellenden Resultaten führte, wurde Rahe-Kraft im Rahmen einer Ausschreibung von Duran Audio Deutschland mit der Neuplanung beauftragt. Das Konzept mit einer Zentralbeschallung und nur wenigen Stützlautsprechern war in der Ausschreibung erfolgreich, und wurde 2009 installiert.

Die Anlage wurde im Dezember 2009 von Jakob Kraft in Betrieb genommen. Die Edelstahlsäule mit der Hauptbeschallung (mit insgesamt fünf Zeilen) ist 11m hoch und fügt sich fast unsichtbar in die Architektur ein.

Insgesamt wurden installiert:
2 x Duran Audio DC500 (Galerie)
2 x Duran Audio DSX280 (Atrium)
1 x Duran Audio DS115 (Atrium)
1 x Duran Audio DC180 (Atrium)
3 x Duran Audio V90
sowie diverse Deckenlautsprecher.

Die Sprachverständlichkeit ist subjektiv, aber auch objektiv mit einem Mittelwert von 0,58 (STIrm) hervorragend.