Evangelisches Gymnasium zum Grauen Kloster

Berechnungsmodell
Leistungen: Raumakustische und Bauakustische Beratung
Kunde: Schulstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Jahr: 2015

Im evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin, sollen zwei Räume im Kellergeschoss zukünftig als Musikräume genutzt werden. In diesen Räumen sollen z. B. Chorproben mit Klavierbegleitung möglich sein, während in den darüber gelegenen Klassenräumen Unterricht stattfindet. Die Räume sollen schalltechnisch so ertüchtigt werden, dass in den darüber gelegenen Klassenräumen der Schulunterricht nicht gestört wird. Hierzu wurden Messungen der Luft- und Trittschalldämmung durchgeführt, die bauakustischen Anforderungen festgelegt und die erforderlichen Maßnahmen ausgearbeitet.

Unter Berücksichtigung der bauakustischen Maßnahmen, wurde die Raumakustik variabel geplant um den beiden Anforderungen “Musikproben” und “Unterricht” gerecht zu werden. Die Ausarbeitung erfolgte mittels Strahlenverfolgungsberechnungen im virtuellen 3D-Modell.