Science center Spectrum, Deutsches Technikmuseum Berlin

Leistungen: Raumakustische Beratung
Kunde: Deutsches Technikmuseum Berlin
Jahr: 2010
Architekt: studio klv

Im Zuge der Neugestaltung des „Spectrums“ sollte die Nachhallzeit in zwei Räumen messtechnisch erfasst und zur Planung raumakustischer Maßnahmen herangezogen werden. Ziel der Ausarbeitungen war die Verringerung der Lärmpegel, die durch die Besucher (Kinder) und die vorhanden Experimente hervorgerufen werden.