Sophie-Charlotte-Saal im Berliner Dom

Berechnungsmodell
Leistungen: Raumakustische Beratung
Kunde: Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin
Jahr: 2012

Der Sophie-Charlotte-Saal im Berliner Dom soll für Vorträge und ähnliche Sprachdarbietungen sowie für Empfänge genutzt werden. Ferner soll dieser Raum auch weiterhin für Chorproben zur Verfügung stehen. Für die unterschiedlichen Nutzungen mit Sprache bzw. Musik ergeben sich auch verschiedene Anforderungen an die raumakustischen Zielgrößen und somit auch an die umzusetzenden Maßnahmen.

Die Akustikbüro Rahe-Kraft GmbH wurde von dem Dombaubüro des Berliner Doms damit beauftragt, die raumakustische Situation im „Sophie-Charlotte-Saal“ zu untersuchen und geeignete Maßnahmen vorzuschlagen, die zu einer Verbesserung / Optimierung der Raumakustik führen.