Strandbar Mitte, Berlin

Fertiges Array unter Dachkante
Blick auf das fertige Line-Array (2004)
Montage des Arrays
Leistungen: Planung, Installation, Einpegelung
Kunde: Hexenkessel & Strand GmbH Berlin
Jahr: 2004 – 2006

Die Hexenkessel & Strand GmbH ist einer der Gastronomiebetriebe in Berlin-Mitte und betreibt mehrere Gaststätten, im Sommer auch einige Outdoor-Locations.
Besonders beliebt bei Gästen ist die Strandbar, gelegen direkt am Wasser im Monbijoupark. In den vergangenen Jahren fühlten sich jedoch die Anwohner in ca. 150m Entfernung durch die Beschallungsanlage in der Nacht stark gestört. Der Schutzanspruch der Anwohner nach TA Lärm 1998 war mit der für den Betrieb der Bar nötigen Hintergrundmusik nicht vereinbar.

Rahe-Kraft wurde beauftragt, in Zusammenarbeit mit den Behörden eine technische Lösung zu entwickeln und so einzupegeln, dass ein ausreichend hoher Musikpegel für den Barbetrieb bei gleichzeitiger Einhaltung der Immissionsrichtwerte nach TA Lärm garantiert werden kann.

Die Lösung für das Problem war vergleichsweise einfach: im Barbereich wurde ein 6m langes Line-Array mit handelsüblichen Schallzeilen installiert, ergänzt durch 12″ Subwoofer. Die seitliche Dämpfung des Arrays in Richtung Immissionsort ist nun so groß, dass die Anlage bei den Anwohnern de facto nicht mehr hörbar ist. Die nun theoretisch zulässigen Pegel im Gastbereich liegen sogar über den Erfordernissen des Gastbetriebs.
Als angenehmer Nebeneffekt wird die Gastfläche aufgrund des ausgedehnten Nahfeldes nun wesentlich gleichmäßiger beschallt als vorher. Der ungünstige Frequenzgang der Schallzeilen wurde mit parametrischen Filtern angeglichen. Ganz nebenbei war das System sehr kostengünstig.

Der nächtliche Betrieb der Beschallungsanlage ist seitdem unproblematisch, die Gäste können auch nachts angenehm Musik hören.